Motorrad Versicherungsvergleich

Herzlich Willkommen

beim kostenlosen Motorrad Versicherungsvergleich von Danncon, die Versicherungsmakler.

 Für Motorräder gilt die Versicherungspflicht wie für KFZ Fahrzeuge und gerade hier kann sich ein Vergleich der verschiedenen Motorradversicherungen im Preis richtig lohnen. Sparen Sie mit dem Motorrad-Versicherungsvergleich von Danncon, die Versicherungsmakler, bis zu 60% Ihrer jährlichen Beitragszahlungen.

Da Motorradfahrer statistisch gesehen einem siebenmal höheren Unfall-Risiko im Straßenverkehr ausgesetzt sind als Autofahrer, ist gerade hier ein optimaler Versicherungsschutz von großer Bedeutung. Motorradfahrer sind im Falle eines Unfalls durch keine Karosserie, Knautschzone oder einem Sicherheitsgurt geschützt.

Hier bekommen Sie den Tarif-Vergleich zwischen verschiedenen Motorrad-Versicherungen für Ihre individuell günstige Motorradversicherung mit fairem Preis-Leistungsverhältnis. Machen Sie jetzt den Versicherungsvergleich für Ihr Motorrad, Quad oder andere Leichtkrafträder außer Mofas und Trikes.

So geht`s

1.Fahrzeugschein

Nehmen Sie Ihren Fahrzeugschein zur Hand und tragen Ihre 3-Stellige Herstellernummer (HSN) und Ihre 4-Stellige Typschlüsselnummer (TSN) in den Vergleichsrechner ein.

2.Komfortsuche

Wählen Sie Ihren Hersteller, die Größe des Motorrad-Hubraums, die serienmäßige Leistung Ihres Motorrads und gehen anschließend auf „jetzt vergleichen“

3.Manuelle Eingabe

Für den manuellen Versicherungsvergleich wählen Sie Ihren Motorad-Hersteller, die Größe des Hubraums und anschließend die Kraftfahrzeug-Leistung in KW oder in PS und starten Ihren individuellen Tarifvergleich.

Motorrad- Haftpflicht- und Kaskoversicherungen

Da eine Motorrad-Haftpflichtversicherung nur für Schäden an Fremdfahrzeugen im Schadensfall aufkommt, ist es von großer Bedeutung neben dem Mindest-Versicherungsschutz einer Haftpflichtversicherung, eine zusätzliche Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abzuschließen, um sich bestmöglich zu versichern. Die Serviceleistungen einer regulären Motorrad-Haftpflichtversicherung beinhalten unter anderem:

• Personenschäden

• Vermögensschäden

• Sachschäden

• Immaterielle Schäden

 

Die Teilkaskoversicherung kommt darüber hinaus für folgende Schäden auf:

• Wildunfälle (Zusammenprall mit Tieren jeglicher Art)

• Elementarschäden wie Blitzeinschlag, Sturmschäden, Hagel, Überschwemmung

• Glasbruch

• Tierbissschäden wie Marderbisse und deren Folgeschäden bis zu 3.000 Euro.

• Brandschäden und Explosionen

• Unwetterschäden

• Raub, Diebstahl oder Unterschlagung des eigenen Fahrzeugs oder der Fahrzeugteile

• Kollisionen

• Parkschäden

• Lawinen

• Vulkanausbruch

• Erdrutsch

 

Die Vollkaskoversicherung schließt darüber hinaus folgende Schäden mit ein:

 

• Die Vollkasko-Motorradversicherung schließt alle Leistungen der Teilkasko-Versicherung mit ein.

• Vandalismus mutwillige Beschädigung des Fahrzeuges durch Dritte

• Fremdverschuldete Unfälle (Fahrerflucht)

• Selbstverschuldete Unfälle

• Hohe Kostenrückerstattung im Schadensfall (Neuwertentschädigung bei neuen Fahrzeugen)

• Versicherungsschutz im Urlaub

Da sich die Versicherungsleistungen der verschiedenen Versicherungsanbieter für eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung nicht pauschalisieren lassen, gilt es hierbei stets die Serviceleistungen und Sonderrichtlinien der jeweiligen Tarifanbieter genau zu prüfen, bevor Sie einen verbindlichen Vertrag abschließen.

Beispielsweise kommen vereinzelte Versicherungsanbieter nicht für entstandene Schäden durch fahrlässige Missachtung der Straßenverkehrsordnung auf, wie etwa das „Nichttragen“ der vorgeschriebenen Motorradbekleidung oder den Missbrauch von Drogen oder Alkohol im Straßenverkehr.

Mindestdeckungssummen

Durch die Mindestdeckungssummen wird sichergestellt, dass Unfallgeschädigte nicht auf Ihren Kosten sitzenbleiben und die Schadensverursacher nicht mit ihrem Privatvermögen haften. Die Motorradhaftpflichtversicherung oder Pflichtversicherung genannt, deckt im Schadensfall folgende Mindestdeckungssummen ab:

• 2.500.000 Euro bei Personenschäden

• 500.000 Euro bei Sachschäden

• 50.000 Euro bei Vermögensschäden

Sparen Sie Geld mit dem Saisonkennzeichen

Die meisten Motorradfahrer bewegen Ihr Fahrzeug nur in den Sommermonaten, um sich nicht den unnötigen Wintergefahren wie Glatteis und Schnee auszusetzen. Mit dem Saisonkennzeichen sparen sich versicherte den Großteil Ihrer Beitragszahlungen, weil Sie ausschließlich für die Monate bezahlen, in denen Sie Ihr Motorrad nutzen. Die Vorteile liegen auf der Hand, neben der großen Ersparnis, müssen Sie für das Saison-Kennzeichen nur einmal jährlich zur Kraftfahrzeugzulassungsstelle, um Ihr Motorrad anzumelden und nicht wie sonst ein weiteres Mal, um es abzumelden. Die Gültigkeitsdauer für das Saisonkennzeichen geht von mindestens 2 Monaten bis zu höchstens 11 Monaten, was sich der Fahrzeughalter im Vorfeld flexibel aussuchen kann. Weitere Informationen zum Saisonkennzeichen finden Sie hier.

Faktoren zur Berechnung der Versicherungsprämie

• Motorleistung

• Ort der Zulassung

• Abstellplatz des Motorrads

• Fahrzeugtyp

• Schadensfreiheitsrabatt

• Höhe der Selbstbeteiligung

• Saisonkennzeichen

• Familienstand

• Einschränkung der berechtigten Fahrer

• Alter (Fahrerfahrung)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wenn Sie Fragen zum Motorradversicherungsrechner haben oder gerne ein persönliches Beratungsgespräch für Ihre passende Motorradversicherung, Leichtkraftradversicherung oder Quadversicherung vereinbaren möchten, zögern Sie nicht und nehmen Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen das Motorradfahren durch einen optimalen Versicherungsschutz unbeschwert zu genießen.

 

Kontaktdaten:

Danncon Versicherungsmakler

Am Kräutergarten 15-17

85221 Dachau

Unser Telefonservice für Sie: 08131 / 356 06 06

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 8:00 Uhr – 20:00 Uhr (Nach Vereinbarung später).

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!